Entlüften eines hydraulischen Systems mit dem Stahlbus-Entlüftungsventil

Funktionsweise des stahlbus-Entlüftungssystems

Entlüften eines hydraulischen Systems (z.B. Bremse oder Kupplung)

Lueften_Moto1_3Eine Internetrecherche beweist: Das vollständige Entlüften hydraulischer Bremsen ist schwierig, manchmal sogar unmöglich.

Wir haben die Ursache für dieses Problem erkannt. Unsere Lösung ist die neu entwickelte stahlbus©-Entlüftungsventil!

Sie behebt das Problem, da wo es entsteht: Mit dem Stahlbus-Entlüftungsventil bleibt die zu entlüftende Bremse oder auch Kupplung während des Entlüftungsvorgangs durch den eingebauten O-Ring vollkommen dicht!

Es kann keine Bremsflüssigkeit austreten und die Oberfläche des Bremssattels oder lackierter Teile angreifen. Was noch viel wichtiger ist, es kann keine Luft durch das Gewinde des Ventils in das Bremssystem eindringen.

Durch die größere Längsbohrung gegenüber der herkömmlichen kleinen Querbohrung können Ablagerungen oder Verschmutzungen diesem Ventil nichts anhaben. Dazu trägt auch das besondere Material und die Beschichtung ihren Teil bei.

Dazu kommt die einfache Einmannbedienung durch das integrierte Rückschlagventil. Damit entfällt das sonst fehleranfällige synchrone Auf- und Zudrehen des herkömmlichen Entlüftungsnippels und das Gewinde im Bremssattel wird geschohnt.

Der gesamte Entlüftungsvorgang ist mit dem patentierten stahlbus©-Entlüftungssystem ohne fremde Hilfe in wenigen Minuten erledigt.

 

Befüllen eines hydraulischen Systems (z.B. Bremse oder Kupplung)

Fuellen_Moto3_3Das stahlbus©-Entlüftungsventil unterstützt auch die Erstbefüllung, die z.B. beim Wechsel der Bremsleitungen von Gummi auf Stahlflex fällig ist.

Dazu wird es auf die Betriebsart „Befüllen“ umgestellt (2 Umdrehungen ziehen die Kugel vom Dichtsatz ab) . Mittels einer kleinen Vakuumpumpe, die wir passend zu unserem System anbieten (und die nebenbei erheblich simpler und preiswerter ist als die sonst angebotenen), wird dann das System befüllt. Anschließend wird das Stahlbus-Entlüftungsventil auf die Betriebsart „Entlüften“ (Zudrehen und eine halbe Umdrehung öffnen) umgestellt und der normale Entlüftungsvorgang kann durchgeführt werden (s.o.).

Die Umrüstung der hydraulischen Bremse oder auch Kupplung geschieht einfach durch den Austausch des alten Entlüftungsnippels gegen das Stahlbus-Entlüftungsventil. Die Vorteile des innovativen Stahlbus-Systems liegen klar auf der Hand:

Sauber: durch absolute Dichtigkeit beim gesamten Entlüftungs- und Befüllvorgang

Schnell und einfach: durch das integrierte Rückschlagventil zur Einmannbedienung

Sicher: durch die absolute Dichtigkeit kann keine Luft beim Entlüften eindringen

Universell: für alle Hydrauliksysteme wie Bremsen und Kupplungen z.B. bei Automobilen, Motorrädern und Flugzeugen einsetzbar

 

Feuilleton - Neuigkeiten

Currency converter

Foreign Exchange Live

Tel./ Fax.: +43 316 281565
E-Mail: office@rmproducts.at

Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do/Fr. 16h00 - 20h00
Samstag nach Terminvereinbarung
Mittwoch geschlossen

Weitere Informationen zu unseren Fahrwerkstechnik Produkten finden sie unter www.fahrwerkstechnik.org!

GPR Racing Exhaust SystemsKibblewhite ErmaxMegacycle